Was ist Cialis? Sie werden herausfinden, dass es möglicherweise nicht benötigt wird, aber wann immer Sie es benötigen, wird es nützlich sein.

Die erektile Dysfunktion in Schweiz im 20. Jahrhundert war eines der Hauptprobleme für Männer über 40. Zu dieser Zeit gab es im Land keine Lösung für diesen Zustand. Im 21. Jahrhundert erscheint Cialis auf allen Weltmärkten , insbesondere in Schweiz, als wirksame und kostengünstige Lösung für die Behandlung von ED bei Männern jeden Alters. Der Ruhm dieses Wundermittels wuchs, als immer mehr männliche Patienten es verwendeten.

Cialis In Der Schweiz Rezept
Cialis In Der Schweiz Rezept

Was ist die Komponente von Cialis, die es zu einem so wirksamen Medikament macht?

Die Hauptkomponente ist Tadalafil https://www.webmd.com/drugs/2/drug-77875/tadalafil-oral/details , hergestellt von Eli Lilly Schweiz Pty. Ltd (gegründet 1960). Diese Komponente ist eine der leistungsstärksten auf dem Markt für die Behandlung von ED. Tadalafil wirkt auf die Blutgefäße des Penis. Die Blutgefäße dehnen sich aus, wodurch das Blut schneller fließt und die Erektionszeit verlängert wird.

Wie stark ist die Wirkung von Cialis?

Das Unternehmen, das Cialis in Schweiz und anderen Teilen der Welt herstellt, hat sich darauf konzentriert, dass Cialis eine lang anhaltende Wirkung hat. Nach den Anweisungen dieses Arzneimittels für ED kann die Wirkung auf den Menschen mit einer einzigen 20 mg Tablette bis zu 36 Stunden anhalten. Die beste Dosis für den stärkeren Effekt ist die 40 mg Tablette.

Welche Personen können Cialis einnehmen?

Cialis wird hauptsächlich für Männer zwischen 40 und 65 Jahren verkauft. Aber im Allgemeinen kann jeder Mann mit sexueller Reife dieses Medikament kaufen. Das Hauptziel ist die Behandlung von ED, aber Cialis arbeitet auch daran, die sexuelle Leistungsfähigkeit von Männern zu verbessern. Die tägliche Anwendung von Cialis kann dem Patienten helfen, eine durch ED verursachte Depression zu vermeiden.

Wo kann man Cialis in Schweiz online kaufen?

Cialis ist in mehreren Online-Shops im Internet erhältlich. Es ist jedoch ratsam zu überprüfen, welche Art von Lieferant das Geschäft ist. Einige Geschäfte verkaufen gefälschte Medikamente, die die Gesundheit von Männern ernsthaft schädigen können. Aber hier haben wir eine Liste der besten Online-Shops, Preise und verfügbaren Mengen, um Cialis zu kaufen:

  • edonlinestore.net: Dieser Shop ist in Schweiz bekannt. Die 20-mg-Dosis ist für AU $ 2,65 pro Pille für Einkäufe von 120 Pillen mit kostenlosem Luftpostversand erhältlich. Die billigste Option in diesem Geschäft ist 20 Pillen für AU $ 77.98 (3.90 pro Pille). Die 40-mg-Option ist ebenfalls erhältlich.
  • viagramelbourne.com: Dies ist die zweite Möglichkeit, Cialis online in Schweiz zu kaufen. Es ist ein Geschäft mit etwas teureren Preisen, aber genauso zuverlässig wie das andere Geschäft. potenzpillenschweiz.com verkauft nur 20 mg pro Dosis. Die billigste Option sind 10 Pillen für 76,99 AU $ und das beste Angebot sind 90 Pillen für 412,94 AU $ (4,59 AU $ pro Pille).

Alle Geschäfte akzeptieren Kreditkarten wie Visa, Mastercard und Abendessen. Überweisungen sind möglich. Der Versand erfolgt über die australische Post, EMS, POS Singapore und New Zealand Post. Einige Bestellungen werden außerhalb des Landes versendet.

Ist es schlecht, Cialis täglich einzunehmen?

Es ist nicht schlecht, aber es ist nicht der beste Weg, dieses starke Medikament zur Behandlung von ED zu konsumieren. Ärzte empfehlen eine Dosis von 20 mg für neue Patienten und bis zu 40 mg für Männer mit schwereren ED-Problemen. Einige bekannte Nebenwirkungen sind darauf zurückzuführen, dass Sie vor der Einnahme von Cialis nichts gegessen haben: Schwindel, Erbrechen, Magenschmerzen, Kopfschmerzen, Mundtrockenheit, Krämpfe.

Luca Keller

Hallo. Ich bin Spezialist für die Behandlung von erektiler Dysfunktion aus Zürich, Schweiz
Luca Keller

Written By Luca Keller

Hallo. Ich bin Spezialist für die Behandlung von erektiler Dysfunktion aus Zürich, Schweiz

4 Comments on “Was ist Cialis? Sie werden herausfinden, dass es möglicherweise nicht benötigt wird, aber wann immer Sie es benötigen, wird es nützlich sein.

  1. Gabriele Zust Antworten

    September 26, 2019 at 5:58

    Schnelle Fakten zu Cialis: Hier sind einige wichtige Punkte zu Cialis. Weitere Details finden Sie im Hauptartikel. Tadalafil wird unter dem Namen Cialis zur Behandlung der erektilen Dysfunktion eingesetzt. Wie Adcirca behandelt auch Adcirca pulmonale arterielle Hypertonie und benigne Prostatahyperplasie. Cialis erhöht die Durchblutung des Penis und ermöglicht eine Erektion, wenn ein Mann sexuell stimuliert wird. Personen mit einer Herzerkrankung sollten vor der Anwendung von Cialis ärztlichen Rat einholen. Cialis ist ein Medikament mit möglicherweise schwerwiegenden Nebenwirkungen. Es sollte nur von einer seriösen Quelle bezogen und unter ärztlicher Aufsicht verwendet werden. Cialis ist der Markenname für Tadalafil, ein Medikament zur Behandlung der erektilen Dysfunktion. Es ist ähnlich wie Viagra und Levitra. Unter dem Markennamen Adcirca wird Tadalafil zur Behandlung der pulmonalen arteriellen Hypertonie eingesetzt. Wie es funktioniert Cialis wird als Medikament gegen erektile Dysfunktion angewendet. Cialis wird als Medikament gegen erektile Dysfunktion angewendet. Peniserektion tritt auf, wenn sich der Penis mit Blut füllt. Dies geschieht, weil sich die Blutgefäße, die den Blutfluss zum Penis bringen, erweitern und die Blutversorgung erhöhen. Gleichzeitig ziehen sich die Blutgefäße, die das Blut aus dem Penis entfernen, zusammen. Das Blut sammelt sich im Penis und verursacht eine Erektion. Wenn ein Mann sexuell stimuliert wird, wird Stickstoffmonoxid in den Penis freigesetzt. Stickstoffmonoxid ermöglicht die Produktion von cGMP, das die Erweiterung und Kontraktion der Blutgefäße steuert, die Blut zum und vom Penis befördern. Eine andere Substanz, PDE5, zerstört cGMP. In diesem Fall kehren die Blutgefäße zu ihrer normalen Größe zurück und die Erektion endet. Tadalafil verhindert, dass PDE5 cGMP zerstört. Dadurch hält die Erektion länger an. Die Muskeln der Arterien in den Wänden der Lunge enthalten auch PDE5, weshalb das gleiche Medikament auch bei der Behandlung von pulmonaler Hypertonie helfen kann. Anwendung Cialis ist in gelben Filmtabletten und mandelförmigen Tabletten in Dosierungen von 5, 10 und 20 mg erhältlich. Patienten mit erektiler Dysfunktion können Cialis nach Bedarf einnehmen, es sollte jedoch nicht häufiger als einmal alle 24 Stunden eingenommen werden. Damit die Medikamente wirken, muss ein Mann sexuell erregt sein. Das Medikament bewirkt keine Erektion ohne sexuelle Stimulation. Eine erste Dosis beträgt 10 Milligramm (mg) mindestens 30 Minuten vor der sexuellen Aktivität. Die Dosierung kann dann angepasst werden, je nachdem, wie die Person reagiert. Das Maximum liegt bei 20 mg als Einzeldosis. Der Patient sollte innerhalb von 24 Stunden nicht mehr als eine Dosis einnehmen, eine tägliche Dosis von 10 mg bis 20 mg wird jedoch nicht empfohlen. Dies liegt daran, dass ein Teil des Arzneimittels mindestens 24 Stunden im System verbleibt. Patienten, die davon ausgehen, mindestens zweimal pro Woche sexuell aktiv zu sein, können eine tägliche Dosis von 5 mg einnehmen, die je nach individueller Reaktion auf 2,5 mg einmal täglich reduziert werden kann. Tadalafil gegen erektile Dysfunktion darf nur von Erwachsenen ab 18 Jahren angewendet werden. Nebenwirkungen Die Einnahme von Tadalafil oder Cialis zusammen mit einem Nitratmedikament kann einen starken und plötzlichen Blutdruckabfall oder eine Hypotonie verursachen. Ein Mann, der ein Nitrat-Medikament gegen Herzprobleme oder Brustschmerzen einnimmt, sollte Tadalafil nicht einnehmen. Die Hersteller des Medikaments, Eli Lilly, warnen davor, dass die folgenden Symptome bei sexuellen Aktivitäten ein Anzeichen für eine schwerwiegende Komplikation sein könnten. Sofortige ärztliche Hilfe sollte in Anspruch genommen werden: Schwindel Übelkeit Taubheit, Kribbeln oder Schmerzen in Kiefer, Armen, Brust oder Nacken. Wenn eine Erektion länger als 4 Stunden dauert, spricht man von Priapismus. Es kann den Penis beschädigen, daher ist medizinische Hilfe erforderlich. In seltenen Fällen kann Cialis die Durchblutung des Sehnervs des Auges beeinträchtigen und zu plötzlichem Sehverlust führen. Dies ist wahrscheinlicher bei Patienten mit Bluthochdruck, Diabetes, hohem Cholesterinspiegel, vorbestehenden Augenproblemen oder Herzerkrankungen. Personen mit folgenden Erkrankungen sollten Cialis nicht einnehmen, es sei denn, ein Arzt stimmt zu: Herzrhythmusstörungen, Angina pectoris oder irgendeine Herzkrankheit, hoher oder niedriger Blutdruck, kongestive Herzinsuffizienz oder Schlaganfall innerhalb der letzten 6 Monate oder Myokardinfarkt innerhalb der letzten 3 Monate Sichelzellenanämie, Multiples Myelom, Hämophilie, Leukämie oder eine andere Bluterkrankung, Leber- oder Nierenerkrankung, Magengeschwür, Retinitis pigmentosa, strukturelle Deformität des Penis, z.

  2. Niemir Gahwiler Antworten

    September 27, 2019 at 11:37

    Ich hatte ein paar Jahre lang ED-Probleme. Ich habe ein paar andere Behandlungen ausprobiert, aber bei mir hat nichts gut funktioniert. Als ich Cialis ausprobiert habe, hat es wirklich geholfen. Ich fühle mich wie ein neuer Mann!

  3. Jurg Joneli Antworten

    September 29, 2019 at 6:07

    Cialis hat mir sehr geholfen. Ich halte es für ein Glücksfall für meine Beziehung. Ich kann sogar die Hälfte meiner Dosis einnehmen und sie ist immer noch genauso wirksam. Es hat mein Sexleben gerettet!

  4. Alessio Moroff Antworten

    Oktober 1, 2019 at 10:51

    Kann ich Cialis trotzdem einnehmen, wenn ich andere Medikamente einnehme, oder wird es stören und eine negative Reaktion hervorrufen?

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.